Buchempfehlung: Die einfachsten Gerichte für Kinder

Dieser Beitrag enthält Werbung / Affiliate Links* 

Pssst…Am Ende des Beitrages wartet noch eine kleine Verlosung auf dich…

Gesund, schnell und vor allem lecker  – 3 Dinge, die mir bei einer (warmen) Mahlzeit wichtig sind. Und doch hab ich, wie jeder andere Mensch auch, manchmal keine große Lust oder Zeit, mir was Neues zu überlegen oder mir lange Gedanken zu machen, was ich denn heute kochen könnte.

Kochbücher – die Retter in der Not

Eine ganz einfache Lösung für dieses Problem sind Kochbücher. Und damit meine ich keine mit ausgefallenen Rezepten für deren Zutaten ich in 5 verschiedene Supermärkte muss, sondern solche, in denen ich Gerichte finde, die ich mit wenigen Zutaten schnell im Familienalltag kochen kann. Ohne großen Aufwand. Ohne viel Schnick-Schnack.

Beim Trias Verlag sind 3 tolle Bücher erschienen, in denen es genau darum geht: Wie koche ich schnell und einfach mit wenigen Zutaten? Die Bücher richten sich nach Alter der Kinder – somit ist sicher für jeden das Passende dabei.

Da wir die Breizeit mittlerweile schon etwas länger hinter uns gelassen haben, möchte ich euch heute die beiden Bücher  „Die einfachsten Kleinkind-Rezepte aller Zeiten“ von Dunja Rieber und „Die einfachsten Familien-Gerichte aller Zeiten“ von Steffi Sinzenich im Detail vorstellen.

Beide Bücher sind optisch sehr ähnlich aufgebaut. Statt langer Texte und Anleitungen werden die Zutaten (maximal 6 pro Rezept!) in ansprechender Bildform dargestellt. So sieht man direkt auf den ersten Blick, was benötigt wird. Unterhalb der Zutaten findet man in einer farbigen Box die Zubereitungsdauer sowie die einzelnen Anleitungsschritte.

Ganz nach dem Motto „Ruckzuck auf dem Tisch“ lassen sich alle Rezepte unkompliziert und schnell zubereiten – perfekt für gestresste Mamas und Papas.

„Die einfachsten Kleinkind-Rezepte“ von Dunja Rieber

Dunja Rieber ist Mama von 2 Kindern,  studierte Ernährungswissenschaftlerin und hat bereits mehrere Kochbücher veröffentlicht. In ihrem Buch „Die einfachsten Kleinkind-Rezepte aller Zeiten“ stecken 52 gesunde, abwechslungsreiche Rezeptideen für Groß und Klein.

Dunja Rieber, Die einfachsten Kleinkind-Rezepte aller Zeiten, Buchempfehlung

Aufgeteilt werden die diese in folgende Kategorien:

  • Frühstück (z.B. 5-Minuten Marmelade, Abwehrkraft-Smoothie)

  • Suppen (z.B. Grießklöschensuppe, Minestrone)

  • Kleine Gerichte & Salate (z.B. Konfettisalat, Kartoffel-Tortilla)

  • Gemüsegerichte (z.B. Veggie-Frikadellen, Blumenkohl-Kartoffel Auflauf)

  • Fischgerichte (z.B. Fisch-Buletten, Lachs-Spieße)

  • Fleischgerichte (z.B. Puten-Curry, Kartoffelgulasch)

  • Süßes (z.B. Birnen-Crumble, Grießauflauf mit Kirschen)

Sie zeigt ihren Lesern, dass es möglich ist, mit nur wenigen Zutaten gesund und frisch zu kochen. Die Mengenangaben im Rezept reichen für einen kleinen und einen großen Esser. Die Rezepte lassen sich nach Belieben noch etwas abwandeln z.B. durch Verwendung von Hafermilch statt Kuhmilch, Broccoli statt Blumenkohl, Verwenden anderer Gewürze usw.

Leckeres Knuspermüsli

Als erstes habe ich das Knuspermüsli ausprobiert. Super schnell gemacht und richtig lecker. Ich mag es total gerne mit etwas griechischem Joghurt und frischen Früchten. Aber auch mit Milch schmeckt es wirklich super und kam bei uns allen richtig gut an.

Schnelles Knuspermüsli, Dunja Rieber, "Die schnellsten Kleinkind-Rezepte aller Zeiten"

Wer die schnelle, gesunde Küche mag, wird auch die Rezepte aus Dunja Riebers Buch mögen – versprochen.

„Die einfachsten Familiengerichte aller Zeiten“ von Steffi Sinzenich

(hier geht es zu Steffis Blog)

Steffi Sinzenich ist erfolgreiche Foodbloggerin und Mama eines kleinen Sohnes. Mittlerweile hat sie schon drei Bücher veröffentlicht.

Die beiden ersten Kochbücher von Steffi hab ich vor einiger Zeit ebenfalls hier auf dem Blog vorgestellt. (Hier geht’s zum Beitrag) Beide Bücher mag ich total gerne und hab schon einige Rezepte daraus nachgekocht. Wenn du One-Pot Gerichte liebst, dann solltest du dir Steffis Bücher unbedingt einmal anschauen.

In ihrem neuesten Buch geht es wie bei Dunja Rieber auch, um schnelle, unkomplizierte Gerichte mit maximal 6 Zutaten.

Inhaltsverzeichnis, Steffi Sinzenich "Die schnellsten Familiengerichte aller Zeiten"

Die Rezepte sind in folgende Kategorien aufgeteilt:

  • Frühstück (z.B. Bananenbrot, Zimt-Knusperflakes)

  • Suppen (z.B. Erbsensuppe, Käse-Lauch-Suppe)

  • Salate (z.B. Eiersalat, Apfel-Möhren-Salat)

  • Zum Mitnehmen (z.B. Rosinenbrötchen, Energiekugeln)

  • Hauptgerichte (z.B. Tortellini mit Hähnchen, Gefüllte Paprika mit Baked Beans)

  • Süßes (z.B. Mango-Milchreis, Erdbeer-Kokos-Quark)

Für alle Gerichte benötigst du maximal 30 Minuten Zubereitungszeit – für manche sogar noch bedeutend weniger.

Eins der Gerichte, die ich ausprobiert habe, ist das Kokos-Curry mit Süßkartoffel und Broccoli. Ein wirklich leckeres, schnell zubereitetes Mittagessen, das der ganzen Familie schmeckt.

Kokos-Süßkartoffel Curry, Steffi Sinzenich, "Die schnellsten Familien-Gerichte aller Zeiten"

Kokos-Süßkartoffel Curry aus dem Buch "Die einfachsten Familien-Gerichte aller Zeiten", Steffi Sinzenich

Ganz besonders mag ich die Rezepte aus der Kategorie „Zum Mitnehmen“. Ich liebe es, wenn die Kindergarten-Brotdose bunt und abwechslungsreich gestaltet ist, sodass ich hierfür natürlich immer wieder auf der Suche nach neuen Ideen bin. Die Rosinenbrötchen oder die Haferflockenkekse sind hier definitiv meine Favoriten.

Kochbücher zur Erleichterung des Alltags

Beide Kochbücher sind wirklich hilfreich und können den Alltag enorm erleichtern. Die Rezepte sind alle easy in der Zubereitung und man benötigt auch keine großen Kochkünste, um ein leckeres Ergebnis zu erzielen. 😉  Die Bücher sind auf jeden Fall sehr empfehlenswert und ich freue mich schon darauf, das nächste Gericht auszuprobieren.

Rieber & Sinzenich, Buchempfehlung. Die einfachsten Rezepte aller Zeiten

Verlosung

Da ich die beiden Bücher wirklich toll und hilfreich finde, freue ich mich umso mehr, dass ich jeweils ein Exemplar der Kochbücher von Dunja Rieber & Steffi Sinzenich an meine Leser verlosen darf. (Diese Bücher wurden mir freundlicherweise vom Trias Verlag zur Verfügung gestellt – vielen Dank!)

  • Um teilzunehmen, hinterlasse einfach einen kurzen Kommentar unter diesem Beitrag  oder auf meinem Instagram Account (@lieblingszwei), in dem du mir mitteilst, welches der beiden Bücher du gewinnen möchtest und weshalb.

  • Die beiden Gewinner werden per Los ermittelt und – je nach Art der Teilnahme – per E-Mail bzw. über Instagram kontaktiert. Bitte denke deshalb bei einer Teilnahme auf dem Blog daran, eine gültige E-Mail Adresse anzugeben.

  • Das Gewinnspiel endet am Sonntag, den 03.05.2020 um 23.59 Uhr.

  • Die Bücher werden von mir direkt versendet, es erfolgt keine Weitergabe von Adressdaten der beiden Gewinner.

  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Rieber & Sinzenich, Buchempfehlung, Die einfachsten Rezepte aller Zeiten

*Die beiden Bücher wurden mir kostenlos vom Trias Verlag zur Verfügung gestellt. Die Links zu den Büchern sind sogenannte Affiliate-Links. Mit einem Klick darauf, erhalte ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich selbstverständlich nichts. Mit einem Kauf über einen der Links unterstützt du meine Arbeit auf dem Blog und natürlich die der beiden Autorinnen.

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

11 comments

  1. Liebe Lisa,
    danke für die ausführliche Vorstellung! Ich bin tatsächlich gerade auf der Suche nach einem neuen Kochbuch. Ich hatte für die Breizeit ein Buch von Dunja Rieber und mein Sohn liebt immer noch das Babymüsli daraus 😉
    Jetzt wäre ein Kochbuch für Familienrezepte super, denn so eins habe ich noch nicht. Vielleicht habe ich ja Glück
    Liebe Grüße,
    Christina

    1. Probiere seit kurzem begeistert deine Rezepte aus! Groß und klein genießen sie sehr und ich schätze die gewonnene Zeit, dadurch, dass ich keine ‚Extrawürste‘ mehr zubereiten muss 🙂
      Daher würde ich mich sehr über den Gewinn der Buches ‚die einfachsten Familienrezepte aller Zeiten‘ freuen!!!

  2. Guten Morgen Lisa
    Bei Pinterest bin ich auf super leckere Rezepte bei Dir gestoßen und zugleich die Empfehlung der 2 Bücher.
    „Familienrezepte“ wäre für mich genau das richtige, um meine in 2 Tagen jetzt schon 3jährige Tochter zu bekochen.
    Ich drück mir die Däumlis ✊

    Schönen Feiertag und liebe Grüße Simone

    1. Hallo Lisa!
      Wir würden uns über das „Familiengerichte-Buch“ freuen. Ich bin immer auf der Suche nach neuen, einfachen und vor allem schnellen Rezepten, die mir den Familienalltag erleichtern und lecker schmecken. Das Buch würde daher perfekt passten!
      LG Maria

    2. Hallo Lisa,
      ich probiere seit ein paar Tagen einige Rezepte aus deinem Blog aus. Mein 1 Jähriger Sohn ist manchmal ziemlich wählerisch, deshalb brauche ich oft neue Anregungen um ihn so manches schmackhaft zu machen
      Das Buch „Kleinkinder Rezepte“ wäre eine tolle neue Inspiration und Zeitersparnis für mich.

    3. Hallo,

      Ich hätte gerne die einfachsten Familengerichte, da unsere Tochter nun mit uns am Tisch mitisst.
      Bin sehr gespannt, ob uns die Rezepte darin taugen.
      Gruß, Sandra

  3. Einfache Kleinkindrezepte wären prima weil ich einfach keine leidenschaft fürs kochen habe und mir davon verspreche die tägliche kocherei zu vereinfachen.

  4. Sehr schön, #Gaumenfreundin Steffi hat mir mit ihren One Pot Gerichten schon oft geholfen, ihr neues Kochbuch fehlt mir noch. Einfach ist immer gut, vor allem mit 2 Kita Kindern . Danke für das tolle Gewinnspiel ❤️

  5. Ich liebe Rezepte, die mich inspirieren und anregen, etwas Neues auszuprobieren. Am liebsten, wenn sie gesund und einfach sind. Ich folge dem Blog unheimlich gerne. Bei der Wahl der beiden Bücher kann man sich kaum entscheiden. Aber ein Rezeptbuch für Kleinkinder besitze ich noch nicht und würde gerne wissen, welche Rezepte sich anbieten. Ich freue mich aufs ausprobieren.

  6. Danke für den Tipp! Geraden der aktuellen Zeit käme so ein Buch mit schnellen Rezepten genau richtig! Ich koche eigentlich wirklich gern, auf mal aufwändig- aber momentan fehlt die Zeit und ehrlich gesagt stehen auf meinem Wochenplan oft dieselben Gerichte… Die Aufmachung gefällt mir – werde ich mir zulegen. Wobei gewinnen natürlich noch toller wäre ;0)
    Danke fürs Verlosen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.