Apfelpfannkuchen ohne Zucker – lecker und gesund

Apfelpfannkuchen

Egal ob zum Frühstück, zum Mittag- oder Abendessen – Pfannkuchen schmecken einfach immer. Und diese Apfelpfannkuchen, die ganz ohne Zuckerzusatz auskommen, kann ich dir nur ans Herz legen.

Durch die Süße des Apfels und den leckeren Zimtgeschmack wirst du den Zucker auch gar nicht vermissen. 😉 Versprochen.

Apfelpfannkuchen ohne Zucker - leckeres Frühstück für die ganze Familie. Lieblingszwei.de

Perfekte Pfannkuchen

Ich hab schon unzählige Pfannkuchenrezepte ausprobiert und jedes Mal gedacht, dass das bestimmt noch besser geht. Gut waren sie alle, aber eben nicht perfekt. Entweder war die Konsistenz nicht so, wie sie sein sollte oder der Geschmack hat mich nicht überzeugen können. Doch das ist dieses Mal anders.

Die Pfannkuchen flutschen nur so in der Pfanne umher und lassen sich auch problemlos wenden, da klebt nix fest.

Zuckerfreie Pfannkuchen mit Apfel. Gesund und lecker. Lieblingszwei.de

Apfelpfannkuchen – super wandelbar

Wenn du keinen Apfel magst, dann kannst du auch einfach Birnenscheiben nehmen. Oder Beeren….Bananen…ganz wie du magst. Mir ist es immer wichtig, dass man gewisse Zutaten bei Rezepten leicht austauschen oder ersetzen kann. Und das ist hier absolut kein Problem.

So ist dann auch für jeden Geschmack immer etwas dabei. Die Pfannkuchen lassen sich auch super kalt essen oder – falls tatsächlich mal etwas übrig bleiben sollte – als Suppeneinlage verwenden.

Leckere und gesunde Apfelpfannkuchen - Frühstück für die ganze Familie.

Apfelpfannkuchen – Blitz-Rezept für die schnelle Küche

Der Teig für die Apfelpfannkuchen ist super schnell vorbereitet. Als erstes wird das Ei mit der Milch verrührt und dann kommt nur noch das Mehl hinzu. Zum Ausbacken in der Pfanne habe ich ein wenig Öl erhitzt und eine gute Portion vom Teig hinein gegeben. (Mengenangaben im Rezept reichen für 4 Pfannkuchen in einer kleinen Pfanne, Durchmesser 20 cm)

Anschließend kannst du die Apfelscheiben kreisförmig auf dem Pfannkuchen verteilen. Theoretisch kann man den Apfel auch einfach vorher in kleine Stücke schneiden und direkt zum Teig mit dazugeben.

Bis sie goldgelb und fertig zum Naschen sind, benötigen die Pfannkuchen nur wenige Minuten. Sie schmecken übrigens auch komplett ohne Äpfel super. Also einfach nur den Teig in die Pfanne geben, ausbacken, mit Marmelade oder Nuss-Nougat Creme bestreichen, aufrollen und genießen. An manchen Tagen braucht man sowas einfach, das kennt doch bestimmt jeder. 😉

Gesunde Pfannkuchen mit Äpfeln - ideal für Kinder und Kleinkinder. Lieblingzwei.de

Bei uns gibt es die Pfannkuchen meist am Wochenende zum Frühstück. Da mag ich es ganz gerne abwechslungsreich. Weitere Ideen für ein leckeres Frühstück findest du z.B. hier (Quarkbrötchen) oder hier. (Dinkel-Roggen-Weizen Brot.)

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte und einen guten Appetit.

Apfelpfannkuchen

Leckere Pfannkuchen mit Äpfeln - ohne Zucker

Portionen 4

Zutaten

  • 1 Ei
  • 200 ml Milch
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Apfel süß
  • Zimt

Anleitungen

  1. Das Ei in eine Schüssel geben und verrühren.

  2. Während des Rührens langsam die Milch hinzugeben.

  3. Zuletzt das Mehl dazugeben und vorsichtig unterrühren.

  4. In einer Pfanne etwas Öl zerlassen und eine Schöpfkelle vom Teig hineingeben.

  5. Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und in schmale Scheiben schneiden.

  6. Die Apfelscheiben kreisförmig auf den Pfannkuchen legen und mit Zimt bestreuen.

  7. Ca. 2-3 Minuten backen, dann wenden und weitere 2-3 Minuten backen.

Apfelpfannkuchen ohne Zucker für die ganze Familie - schnell und einfach zubereitet. Lieblingszwei.de

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.