Müslikugeln mit Apfelmus – gesunder Snack

Müsli- & Haferflockenliebe

Isst du auch so gerne Haferflocken wie wir? Dann sind die Müslikugeln mit Apfelmus der perfekte Snack für dich und eine tolle Abwechslung zu den üblichen kleinen Zwischenmahlzeiten wie z.B. Banane oder Joghurt.

Außerdem sind sie in wenigen Minuten zubereitet, kommen ganz ohne Zuckerzusatz aus und schmecken durch das Apfelmus und die Cranberries trotzdem wunderbar süß. Mein Sohn fand sie richtig lecker und wollte gar nicht mehr aufhören zu futtern. 😉

Schneller, gesunder Snack: Müslikugeln mit Haferflocken und Apfelmus. Lieblingszwei.de

Müslikugeln nach deinen Vorlieben

Ich hab aus akutem Zeitmangel dieses Mal Apfelmus (ohne Zuckerzusatz) aus dem Glas genommen.  😉 Noch besser schmeckt es allerdings, wenn du frische Äpfel nimmst. Ein tolles Apfelmus Rezept gibt es z.B. hier. Ich verwende immer Äpfel, die besonders süß schmecken, weil ich das Mus ohne Zucker zubereiten will, es aber schon ein bisschen süß schmecken sollte.

Backe dir einfach deine Müslikugeln, wie du sie am liebsten magst.  Neben Cranberries und Apfelmus habe ich lediglich 2 weitere Zutaten verwendet: Haferflocken und Kako Nibs. Du kannst natürlich jede beliebige Sorte von Trockenfrüchten (Datteln, Aprikosen Feigen usw.) nehmen, die Kakao Nibs weglassen oder die Mengen anpassen. Das überlasse ich ganz dir und deinem Geschmack.

Haferflockenkugeln mit Apfelmus - der ideale, gesunde Snack für die Lunchbox. Lieblingszwei.de

Kleine Kugeln mit Haferflocken und Apfelmus

Wenn die Masse zu trocken ist, dann gib einfach noch etwas Apfelmus dazu. Ist sie wiederum zu feucht und lässt sich nur schwer zu Kugeln formen, dann mische esslöffelweise noch ein paar Haferflocken unter, bis die perfekte Konsistenz erreicht ist.

Das Rezept ist wirklich total einfach und vollgepackt mit gesunden Zutaten. Die kleinen Müslikugeln sind ein echter Energielieferant und super schnell zubereitet.

Schnelle, einfache Müslikugeln mit nur 4 Zutaten. Gesunde und leckere Haferflockenbällchen. Lieblingszwei.de

Müslikugeln im Handumdrehen zubereiten

Wenn du alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischt hast, dann kannst du die Masse in deinen Händen zu kleinen Kugeln formen. Ab damit aufs Backblech und in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen. Nach 10-15 Minuten Backzeit sind die Müslikugeln fertig.

Du kannst übrigens statt Apfelmus auch prima eine sehr reife Banane verwenden, die du vielleicht so nicht mehr essen magst. Je brauner die Banane ist, umso süßer ist auch ihr Geschmack und umso besser schmecken die Müslikugeln.

Müslikugeln - lecker und gesund. Mit Haferflocken, Apfelmus, Cranberries und Kakao Nibs. Lieblingszwei.de

Gesunder Müsli-Snack für unterwegs oder den kleinen Hunger zwischendurch

Die Müslikugeln sind super für den kleinen Hunger zwischendurch geeignet und natürlich auch als gesunder Snack in der Lunchbox für Kindergarten und Schule. Probier sie unbedingt einmal aus. Wenn du sie im Kühlschrank lagerst, sind sie locker ein paar Tage haltbar. Ich würde sie allerdings ein paar Minuten vor dem Verzehr schon rauslegen.

Für weitere schnelle und gesunde, Snacks schau doch mal bei den Fruchtriegeln oder den Apfel-Haferflocken Riegeln vorbei.

Und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Nachbacken. Lass mich gerne wissen, wie dir die Müslikugeln geschmeckt haben.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Gesunde Müslikugeln mit Apfelmus

Müslikugeln aus Haferflocken, Apfelmus, Cranberries und Kakao Nibs

Gericht Snack

Zutaten

  • 100 Gramm Haferflocken
  • 140 Gramm Apfelmus
  • 20 Gramm getrocknete Cranberries kleingeschnitten
  • 20 Gramm Kakao Nibs

Anleitungen

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen.

  2. Aus der Masse ca. 15-20 kleine Kugeln formen.

  3. Die Kugeln auf ein Backblech setzen und bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten backen, bis sie etwas Farbe bekommen.

Müslikugeln - gesunder und leckerer Snack für Kinder. Schnelle Idee für die Brotdose / Lunchbox. Haferflockenbällchen mit nur 4 Zutaten. Lieblingszwei.de

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

6 comments

  1. 5 stars
    Die sehen sehr lecker aus für unsere kleinen Brotverweigerer.
    Sehr reife Bananen hätte ich gerade da, Haferflocken sowieso. Kakaonibs leider nicht. Meinst du man kann einfach eine Hälfte Haferflocken und die andere Schokomüsli nehmen?
    Trockenobst isst das Kind leider überhaupt gar nicht! Obst muss frisch sein, ist die Devise.

    1. Hallo Kathrin, vielen Dank für deine Nachricht. Du kannst die Kakaonibs auch einfach komplett weglassen. Die Menge ist ja so gering, dass es an der Konsistenz eigentlich nichts ändern dürfte. Wenn du magst, kannst du natürlich aber trotzdem halb/halb machen mit Haferflocken und Schokomüsli. 🙂
      Viele Grüße
      Lisa

  2. Hallo Lisa!
    Es ist unglaublich, was du für leckere Rezepte kreierst! Herzlichen Dank fürs teilen, bin von allen wirklich begeistert!
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    Lisa

    1. Hallo Carmen,
      die Müslikugeln halten sich ca. 3-4 Tage, wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst. Ich würde sie allerdings eine Weile vorm Verzehr schon herauslegen, damit sie nicht eiskalt sind.
      Liebe Grüße
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.