Nudeln mit Tomaten-Gemüse Soße – gesund und lecker

Nudeln mit Tomaten-Gemüße Soße

Nudeln gehen immer. Ich könnte wirklich jeden Tag Nudeln essen, ohne dass sie mir irgendwann zu den Ohren heraus kommen. Es gibt ja auch so unglaublich viele verschiedene Sorten und Zubereitungsmöglichkeiten, die natürlich auch alle einmal ausprobiert werden müssen.

Mein Sohn kommt scheinbar ganz nach mir. Er verschlingt Nudeln regelrecht. Und deshalb gab es heute Mittag mal wieder eine schnelle und gesunde Pasta, die auf dem Teller auch noch richtig gut aussieht. In nur wenigen Minuten war alles geschält und geschnippelt. Die Soße lässt sich wirklich ruck zuck vorbereiten und die meisten Zutaten haben wir sowieso im Haus.

Gute Alternative: TK Gemüse

Ich verwende ganz gerne TK Gemüse, da es meist mehr Vitamine enthält als frisches. Wenn frisches Gemüse nämlich nicht richtig oder zu lange irgendwo gelagert wird, geht ein Großteil der Vitamine verloren.

Oftmals kaufe ich z.B. frischen Blumenkohl oder Broccoli, weil ich ein bestimmtes Gericht geplant habe. Wie das eben manchmal so ist, kommt irgendetwas dazwischen und ich verschiebe die Zubereitung auf den nächsten Tag.  Du ahnst es schon: Entweder ist dann die Zeit knapp, wir sind länger als geplant unterwegs oder ein sonstiges Drama hat sich ereignet, so dass ich wieder nicht dazu gekommen bin, das frische Gemüse zu verarbeiten. Und da es mir leider schon häufig so gegangen ist, greife ich mittlerweile wirklich gerne auf die Alternative aus der Tiefkühltruhe zurück. TK Gemüse lässt sich super portionieren und sofort weiterverarbeiten.

Nudeln mit Tomaten-Gemüse Soße

Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 1 EL Rapsöl
  • Zwiebel, Menge nach Belieben klein gewürfelt
  • 1 große Karotte ca. 100 Gramm
  • 3 Champignons frische
  • 3 Scheiben Putenbrustfilet Aufschnitt
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 30 ml Sahne
  • 50 Gramm TK Erbsen
  • 50 Gramm Nudeln ungekocht

Pfeffer und Oregano zum Würzen

Anleitungen

  1. Karotte und Champignons schälen und in kleine Würfel bzw. Scheiben schneiden
  2. Putenbrustfilet ebenfalls klein schneiden
  3. Öl in einem kleinen Topf erhitzen
  4. Karotten, Champignons und Putenbrust dazugeben, kurz scharf anbraten
  5. mit passierten Tomaten und Sahne ablöschen, bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen
  6. mit Pfeffer und Oregano würzen
  7. in der Zwischenzeit Nudelwasser zum Kochen bringen, Nudeln und TK-Erbsen ins Wasser geben
  8. Wasser abschütten und Nudeln mit Soße auf einen Teller oder in eine kleine Schüssel geben

Nudeln mit Tomaten-Gemüße Soße

Gesund und lecker muss es sein

Zu den Nudeln gab es frische Champignons, knackige Erbsen und Karotten sowie leckeren Putenbrust Aufschnitt in einer cremigen Tomaten-Sahne Soße. Ich habe gleich die doppelte Menge gekocht, somit ist die morgige Mittagessen-Planung für den kleinen Mann auch schon erledigt. (Die Angaben im Rezept beziehen sich auf zwei Portionen.)

Bist du auf der Suche nach weiteren Rezepten für Kleinkinder?

Dann schau hier gerne mal vorbei:

Couscous mit Gemüse in Frischkäsesoße

Apfel Karotten Waffeln – ohne Zucker

Gemüse Bolognese

Bananen Pfannkuchen – ohne Zucker

Nudeln mit Tomaten-Gemüße Soße

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.