Quarkwölkchen mit Heidelbeeren

Nachdem ich kürzlich das Rezept für die Apfel-Quark-Wölkchen mit euch geteilt habe, folgt jetzt eine weitere Variante, die mindestens genauso lecker schmeckt.

Die Quarkwölkchen mit Heidelbeeren sind ideal für unterwegs, für die Kindergarten-/Schulbrotdose oder einfach so für zwischendurch. Mittlerweile habe ich sie schon mehrfach gebacken, da sie sich super gut einfrieren lassen und deshalb natürlich perfekt für`s “Meal prep” geeignet sind.

Am besten bereitest du gleich die doppelte Menge zu und packst sie portionsweise in den Tiefkühler. So hast du immer etwas griffbereit und musst dir keine großen Gedanken machen, was du einpacken könntest.

Die Quarkwölkchen sind auf dem Toaster übrigens super schnell wieder aufgetaut, falls es eilt. 😉

Schneller Snack für Kinder: Quarkwölkchen mit Heidelbeeren

Leckere Zutaten für einen schnell zubereiteten Snack

Da wir alle Kokos sehr gerne mögen, habe ich die Quarkwölkchen damit noch etwas optimiert. 😉 Kokos ist ja nicht jedermanns Sache, von daher kannst du die Kokosraspel auch einfach weglassen. (Die Mengenangaben der übrigen Zutaten ändern sich nicht.)

Aber die geriebene Zitronenschale ist ein Muss. Sie verleiht den Quarkwölkchen einen extra-leckeren und frischen Geschmack und ich finde die Kombination Kokos-Heidelbeere-Zitrone einfach megalecker.

Die Heidelbeeren kannst du z.B. auch durch Himbeeren oder Brombeeren ersetzen, wenn du diese Beeren lieber magst.

Gesund naschen: Quarkwölkchen mit Heidelbeeren

Quarkwölkchen Zubereitung Schritt für Schritt – wie immer super easy und ohne großen Aufwand:

Erster Schritt:

Du brauchst eine große Schüssel, in der du das Ei mit Öl und Reissirup verrührst. (Reissirup ist im Übrigen eines meiner liebsten Süßungsmittel neben reifen Bananen und Datteln.)

Zweiter Schritt:

Jetzt geht`s weiter mit Quark, Kokosraspel und der geriebenen Zitronenschale – einfach alles unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Dann folgt direkt der dritte Schritt:

Das Mehl wird mit Backpulver vermischt und eingerührt. (Mehl sollte immer nur kurz eingerührt werden, bis es sich mit den restlichen Zutaten gut verbunden hat.)

Letzter Schritt: 

Heidelbeeren waschen und unterheben – und das war`s auch schon.

Wirklich easy, oder?

Leckere Quarkwölkchen mit Heidelbeeren für Kinder. Schneller & einfacher Snack.

Quarkwölkchen mit Heidelbeeren

Leckeres Quarkgebäck mit Heidelbeeren - perfekt für die Kindergarten-/Schulbrotdose
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 15 Min.
Portionen 12

Zutaten
  

  • 1 Ei
  • 40 ml Öl (z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • 30 g Reissirup
  • 125 g Quark 20%
  • 25 g Kokosraspel optional
  • geriebene Zitronenschale nach Belieben
  • 125 g Mehl Dinkel 630
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Heidelbeeren

Und so geht's
 

  • Ei mit Öl und Reissirup verrühren.
  • Quark, Kokosraspel und geriebene Zitronenschale unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver mischen und einrühren.
  • Heidelbeeren unterheben.
  • Mit einem Esslöffel ca. 12 gleichgroße Kleckse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 Min. fertig backen.

Lust auf weitere Snackideen für unterwegs?

Wie wäre es denn mit

Zucchini-Schoko Muffins oder

Chocolate Chip Cookies mit Erdnussmus

 

Wenn du eins meiner Rezepte ausprobiert hast, freue ich mich sehr, wenn du mich verlinkst (Instagram: Lieblingszwei), mir eine Nachricht schickst oder einen Kommentar beim entsprechenden Rezept hinterlässt.

Quarkwölkchen mit Heidelbeeren: Schneller, leckerer Snack für Kinder

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung