One Pot Pasta – Nudeln mit Broccoli, Erbsen & Schinken

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen & Schinken

Nudeln schmecken immer

One Pot Pasta – der Traum aller, die wenig Zeit zum Kochen haben. Und wenig Lust, viel Geschirr zu spülen. Also genau perfekt für mich und alle anderen Mamas, Papas und Berufstätige…die Liste lässt sich mit Sicherheit noch um einige Personengruppen erweitern. 😉

Mal abgesehen davon, dass die One Pot Pasta mit nur einem Topf auskommt, schmeckt sie auch noch wahnsinnig lecker. Ich hab schon so viele One Pot Rezepte ausprobiert und wurde noch nie enttäuscht. Jedes einzelne Rezept hat mich davon überzeugt, dass es eine gute Idee ist, alle Zutaten in einen Topf zu werfen.

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen & Schinken

One Pot Pasta – so flexibel, so gut

Die One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen und Schinken ist mehr oder weniger durch Zufall und Zeitmangel entstanden. Wie jeden Dienstag waren wir vormittags im Miniclub und danach noch schnell ein paar Kleinigkeiten einkaufen.

Ich will dieses Problem jetzt auch gar nicht im Detail besprechen, aber kennst du die folgende Situation: Du schreibst eine Einkaufsliste, hast sie sogar im Supermarkt dabei, schaust auch tatsächlich mehrmals drauf und vergisst doch die Hälfte? Kennst du? Ja?

Genau so ist es mir mal wieder ergangen – keine Ahnung, wie das immer wieder passieren kann. Zu Hause angekommen habe ich nämlich mit Schrecken festgestellt, dass ich die wichtigste Zutat für mein geplantes Mittagessen vergessen hatte. Aber halb so wild, improvisieren kann ich mittlerweile. Während meiner Sichtung von Kühlschrank und TK-Vorräten habe ich Broccoli, Erbsen und Schinken gefunden.

Ich war relativ schnell davon überzeugt, dass das eine ziemlich perfekte Kombi sein könnte und musste es natürlich sofort ausprobieren. Viel mehr Zeit zum Überlegen hatte ich auch gar nicht. Wer schonmal ein hungriges Kind zu Hause hatte, der weiß wovon ich spreche. 😉

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen & Schinken

One Pot Pasta – So geht entspanntes Kochen

Nachdem ich die Zwiebel und den Schinken kurz zusammen angebraten habe, wanderten auch schon die restlichen Zutaten in den Topf. Nudeln, Milch, Sahne, Wasser, das Gemüse, Parmesan und die Gewürze. Während alles zusammen köchelte, habe ich nebenbei den Tisch gedeckt und zwischendurch immer mal wieder umgerührt, damit auch nichts anbrennt. Der kleine Mann wartete schon ganz gespannt auf sein Mittagessen und in knapp 15 Minuten stand die One Pot Pasta auch schon auf dem Tisch.

Die Zubereitung eines leckeren Essens muss nicht immer super aufwändig und zeitintensiv sein. Das beweisen grade die One Pot Gerichte immer wieder. Wer, so wie ich in diesem Fall, auf TK-Gemüse zurückgreift, spart sich zudem auch noch Zeit für die manchmal doch lästige Schnippelei.

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen & Schinken

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen & Schinken
5 von 1 Bewertung
Drucken

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen und Schinken

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen und Schinken - eine schnelle und gesunde Mahlzeit für die ganze Familie.

Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 125 Gramm Nudeln
  • 200 Gramm TK-Gemüse (Broccoli, Erbsen)
  • 150 Gramm Schinken
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 EL Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Zwiebel und Schinken klein schneiden und in etwas Butter anbraten.

  2. Nudeln, Milch, Sahne, Wasser und Gemüse dazugeben, kurz aufkochen lassen.

  3. Parmesan hinzufügen und bei mittlerer Temperatur ca. 10 bis 12 Minuten weiterköcheln lassen, bis die Nudeln und das Gemüse weich sind.

  4. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln schmecken einfach immer

Die Mengenangaben im Rezept haben bei uns für 2 Kinderportionen und eine ordentliche Portion für mich gereicht. (Kommt natürlich immer drauf an, wieviel Appetit und Hunger Mama & Kind gerade haben) Wer eine größere Menge zubereiten will, gibt einfach etwas mehr Nudeln und Wasser/Sahne/Milch dazu. Ich mach das ganz oft einfach nach Gefühl oder Augenmaß. Wenn ich sehe, dass die Flüssigkeit schon ziemlich verdampft ist, aber Gemüse oder Nudeln noch nicht gar, dann gebe ich einfach noch etwas Flüssigkeit hinzu. Da kann man wirklich nichts falsch machen.

Hier geht es übrigens zu einer weiteren, sehr leckeren One Pot Pasta Variante mit Tomaten und Mozzarella. Die mag ich ja fast noch lieber. 😉

One Pot Pasta mit Broccoli, Erbsen & Schinken

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

2 comments


  1. Wie toll das aussieht! Ich bin ja sowieso riesengroßer One-Pot-Fan und deine Variante mit Brokkoli und Parmesan schmeckt sicher richtig gut! Die Fotos machen auf jeden Fall schon große Lust aufs Nachmachen!
    Liebe Grüße! Steffi

    1. Vielen Dank, liebe Steffi. 🙂 Seit ich deine Bücher habe, bin ich noch größerer One Pot Fan, als ich sowieso schon war. 😉
      Liebe Grüße
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.