*Dieser Beitrag enthält Werbung. (Und eine kleine Verlosung!)

Mittlerweile backe ich mein Brot ja total gerne selbst – vor ein paar Jahren allerdings noch undenkbar für mich. Jetzt weiß ich aber, dass es gar kein großer Aufwand ist und man wirklich mega schnell ein total leckeres Brot ganz einfach selbst zaubern kann.

Eine Bekannte erzählte mir vor einiger Zeit von der Firma „Bax im Holz„, die Holzbackrahmen in echter Schreinerarbeit aus 100% deutschem Buchenholz herstellt. Durch das Backen in dieser speziellen Backform erhält das Brot ein leichtes Holzofenbrot-Aroma, was ich persönlich einfach klasse finde.

Der Holzbackrahmen ist ein natürliches, beschichtungsfreies Produkt, weshalb es hier keinerlei chemische Substanzen gibt, die sich von der Backform lösen könnten, wie das beispielsweise bei Teflon oder Silikon der Fall sein kann.

Einfacher & Doppelter Holzbackrahmen

Die Holzbackrahmen gibt es in 2 verschiedenen Größen. Mit dem „einfachen“ Holzbackrahmen kannst du ein Brot backen mit einem Gewicht von ca. einem Kilogramm. Wenn du lieber kleinere Brote bevorzugst oder direkt zwei verschiedene Brote backen möchtest, dann kannst du den Backrahmen mit dem mitgelieferten Trennbrett einfach in zwei kleinere Fächer aufteilen und so direkt zwei unterschiedliche 500 g schwere Brote backen.

Holzbackrahmen
Links: Doppelter Holzbackrahmen (vor dem Einbrennen), rechts: einfacher Backrahmen (nach dem Einbrennen)

Holzbackrahmen von Bax im Holz

Das Gleiche gilt für den „doppelten“ Holzbackrahmen. Mit diesem kannst du bis zu 2 kg Brot auf einmal backen. Auch hier werden 2 Trennbretter mitgeliefert, so dass du auch problemlos 4 kleinere, unterschiedliche Brotteige einfüllen kannst.

Vor dem ersten Backen muss der Backrahmen unbedingt eingebrannt werden. Dafür wird er mit einem hochwertigen Öl (z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl) eingepinselt und bei 180°C für 50 Minuten in den Ofen gestellt. Durch das Einbrennen verändert sich die Farbe des Holzes etwas. Danach kann’s dann aber direkt mit dem Backen losgehen.

Karottenbrot vor dem Backen im Holzbackrahmen

Saftiges Brot mit Karotten und Buttermilch

Und dafür habe ich natürlich ein neues, leckeres Brotrezept entwickelt.

Aaaaaaber vorher gibt es noch eine tolle Gewinnchance:

In Zusammenarbeit mit „Bax im Holz“ darf ich 3x je ein tolles Geschenkset an euch verlosen . Es beinhaltet den einfachen Backrahmen inkl. Trennbrett, Rapsöl, Backpinsel & Reinigungsbürste.

(Original-Foto vom Hersteller „Bax im Holz“)

Pssst…..Ich packe mein eBook ebenfalls mit in den Lostopf. 🙂 Sollte der Gewinner mein eBook bereits haben, dann wartet eine kleine „Ersatz-Überraschung“ auf sie/ihn.

Und alle, die direkt selbst bestellen möchten, erhalten mit dem Code „lieblings2“ (bis einschließlich Mittwoch, 22.12.) 10% Rabatt auf die gesamte Bestellung.

Hier geht`s direkt zu den Backrahmen.

Teilnahembedingungen:

  • Um an der Verlosung teilzunehmen, verrate mir in einem Kommentar unterhalb dieses Beitrages, welches dein Lieblingsbrot ist.
  • Die 3 Gewinner werden per Mail von mir persönlich benachrichtigt. Bitte denke also daran, eine gültige E-Mail Adresse anzugeben. (Wird auch für den Versand des eBooks benötigt)
  • Das Gewinnspiel endet am Dienstagabend, 21.12.2021 um 23.59 Uhr.
  • Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, dass die Adresse zum Zwecke des Gewinnversandes an die Firma „Bax im Holz“ weitergegeben werden darf.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Saftiges, frisches Karottenbrot - schnell und einfach selber backen im Holzbackrahmen

Mein Karottenbrot ist schön saftig und hat eine knusprige Kruste – genau so soll es sein. Verfeinert mit etwas Buttermilch bekommt es eine ganz besondere Note.

Die Zubereitung ist auch für absolute „Brotback-Anfänger“ bestens geeignet, da ich keinen Sauerteig verwendet habe, sondern nur Hefe. Du kannst das Brot ganz nach deinen Wünschen verfeinern mit z.B. verschiedenen Saaten oder Kernen. (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen…) Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Mit nur wenigen Zutaten kannst du im Handumdrehen ein leckeres Brot backen

  • Hefe – ich habe Trockenhefe verwendet, aber frische Hefe geht natürlich auch
  • Buttermilch
  • Honig
  • Mehl – für dieses Rezept habe ich Weizen- und Dinkelmehl gemischt.
  • Salz
  • Wasser
  • Karotten – machen das Brot schön saftig

Schnell & easy zubereitet – leckeres Karottenbrot

Zuerst wird die Karotte geschält und fein geraspelt. Nun werden alle Zutaten in eine große Schüssel gegeben und für mindestens 5 Minuten zu einem glatten Teig verknetet. Dieser darf anschließend für eine Stunde an einem warmen Ort gehen. Das Volumen wird sich in dieser Zeit etwa verdoppeln.

Der Holzbackrahmen sollte vor jedem Gebrauch mit Öl eingepinselt und bemehlt werden. So bleibt auch sicher nichts kleben. Der Teig kann nun eingefüllt und mit etwas Wasser besprüht werden. Dann geht es auch schon ab in den Ofen. Bei 220°C Ober-/Unterhitze ist das Karottenbrot in etwa 30 Minuten fertig gebacken.

Wir genießen frisches Brot gerne, wenn es noch lauwarm ist mit etwas Butter….Soooo gut! Aber generell gilt: Brot besser erst dann schneiden, wenn es schon eine Weile abgekühlt ist, sonst bleibt es oftmals am Messer kleben.

Gesundes, leckeres Brot mit Karotten. Saftig und weich. Perfekt für Kinder

Leckeres, weiches Brot mit Karotten und Buttermilch - so einfach und gut.

Saftiges Karottenbrot

Leckeres Karottenbrot - schnell & einfach
5 from 21 votes
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 30 Min.
Gesamtzeit 15 Min.

Zutaten
  

  • 250 g Dinkelmehl Type 1050
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Packung Trockenhefe (7g) (alternativ ½ Würfel frische Hefe)
  • 10 g Salz
  • 15 g Honig
  • 160 ml Wasser lauwarm
  • 150 ml Buttermilch
  • 80 g Karotte fein geraspelt

Und so geht's
 

  • Karotte schälen und fein raspeln.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mindestens 5 Minuten miteinander verkneten.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen sichtlich vergrößert hat.
  • Den Teig nun in den (eingeölten und bemehlten) Holzbackrahmen (oder eine andere entsprechende Backform) geben und mit etwas Wasser benetzen.
  • Das Brot in den vorgeheizten Ofen geben und bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten fertig backen.

Hier findest du ein weiteres, leckeres Rezept für selbstgebackenes Brot.

Wenn du eins meiner Rezepte ausprobiert hast, freue ich mich sehr, wenn du mich verlinkst (Instagram: Lieblingszwei), mir eine Nachricht schickst oder einen Kommentar beim entsprechenden Rezept hinterlässt.

Saftiges Karottenbrot - schnell & einfach Brot selber backen

Pin it
Hat dir das Rezept gefallen?

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




  1. 5 stars
    Hallo meine Liebe, unsere (Familie mit drei Kindern: 0,5,7 Jahre)Lieblingsbrote sind:

    Vollkornbrot mit Haferflocken oben drauf
    Und ein ganz normales Bauernbrot (Roggenbrot)

    Liebe Grüße Jill

  2. 5 stars
    Bisher habe ich erst ein Zucchinibrot selber gebacken, stehe ganz am Anfang mit BLW mit meinem ersten Kind. Freue mich auf weiteres Ausprobieren deiner leckeren Rezepte.
    Diese Erstausstattung wäre perfekt für mich bzw uns :))

    1. Wir lieben hier das Bananenbrot so sehr, auch gern als gesunden Kuchenersatz. 🙂
      Im neuen Jahr wurden wir gern noch mehr experimentieren, daher wäre die Holzbackform perfekt.

  3. Bisher – sind die Über-Nacht-Dinkelbrötchen und das Joghurtbrot unsere Favoriten. da mir Roggen nicht so gut tut, sollte ich unser Brot viel öfter selbst backen!
    Ein herzliches Danke für die tollen, einfachen und leckeren Rezepte!!

    1. Unser Lieblingsbrot ist ein rustikales Bauernbrot – das erste Brot, das wir mit unserem ersten selbst gezogenen Sauerteig nach dem Rezept von sonachgefuehl.de gebacken haben. Mittlerweile unser Standardbrot 😉

      1. Hallo,
        ich muss zugeben ein Lieblingsbrot hab ich so gar nicht. Gerade bin ich dabei die ganze Welt der Brote zu entdecken und bin echt begeistert und sogar ein bisschen überwältigt über die schier unendlichen Möglichkeiten von Brot.
        -Dein Rezept kommt heute übrigens in meine SSammlung und wird bald getest gerne in der Holzform 🙂

  4. 5 stars
    Hallo,
    Mein absolutes Lieblingsbrot besteht fast nur aus Körnern und ist so ein bisschen klebrig. Kurz getoastet und dann Butter und Honig oder Nutella ‍♀️
    Leider gibt es dieses Brot in unserer Gegend nicht so oft und die Kinder mögen es natürlich gar nicht.
    Aber dein Karottenbrot backe ich auf jeden Fall nach

    1. 5 stars
      Wir essen gerne Roggen- oder Gersterbrot und gelegentlich Kürbiskernbrot.
      Einmal hab ich versucht selber Brot zu backen. Leider hatte ich nicht die perfekte Form dazu und es sah komisch aus.
      Ansonsten habe ich mich an Sonntags- oder Käsebrötchen ran getraut.
      Das Karottenbrot ist bestimmt saftig und wird ausprobiert.

      Danke für die tollen Inspirationen.

  5. 5 stars
    Das klingt so lecker, dass ich es sofort probieren möchte.. ich habe bisher nur Bananenbrot und das Dinkel-Roggenbrot aus deinen Rezepten gebacken, allerdings ohne so ein tolles Utensil wie den Backrahmen! Ich glaube da hätte meine Tochter auch riesig Spaß dran… 🙂 frohe Weihnachten! Und danke für deine tollen Rezepte

  6. Es gibt so viele leckere Brotrezepte, dass ich gar nicht sagen kann, welches mein Lieblingsrezept ist. Am liebsten backe ich auf jeden Fall mit Sauerteig, da das Brot dadurch schön lange frisch bleibt. Heute gab es wieder ein frisches Dinkel-Roggen-Vollkornbrot nach einem Rezept von habeichselbstgemacht, aber dieses leckere Möhrenbrot habe ich mir auch direkt abgespeichert. Das wird bestimmt auch bald einmal ausprobiert. Vielleicht ja mit einem gewonnenen Backrahmen!

  7. Dein Rezept hört sich toll u sehr schmackhaft an. Ich liebe frisches u saftiges Brot. Dein Karottenbrotrezept hab ich mir mal abgespeichert, ist als Nächstes dran. Der Krümel wird es lieben.
    Die Holzbrotformen sind toll. Schön, dass es sie in unterschiedlichen Größen gibt.⭐

  8. Dein Rezept hört sich toll u sehr schmackhaft an. Ich liebe frisches u saftiges Brot. Dein Karottenbrotrezept hab ich mir mal abgespeichert, ist als Nächstes dran. Der Krümel wird es lieben.
    Die Holzbrotformen sind toll. Schön, dass es sie in unterschiedlichen Größen gibt.⭐
    Ein schönes Weihnachtsfest ⭐

  9. 5 stars
    Danke für deine tollen Rezepte. Wir backen unser Brot im gusseisernen Topf, mit Sauerteig. Super schmeckt eine Weizen-Dinkel-Mischung mit Buttermilch. Meine Kleine isst gerne ein Karotten-Zucchini-Dattelbrot.

  10. 5 stars
    Wir lieben ein Roggensauerteig Brot aus dem Holzbackrahmen von Bax im Holz. Backe 1xpro Woche für die ganze Familie. Da wäre ein zusätzlicher Rahmen Gold wert ❤ Danke für das tolle Gewinnspiel

  11. 5 stars
    Huhu… Dinkel-Joghurt Brot ist mein Favorit bzw. unser. Ich mag es lieber kernig, meine beiden Männer net so… Daher teile ich den Teig meistens und mische mir Leinsamen, Sonnenblumenölen, Haferflocken usw unter Karottenbrot hört sich sehr gut an, wird die Tage ausprobiert …!
    Vlg Biene
    Ps: schöne Weihnachtsfeiertage allerseits

  12. Ich backe am liebsten ein Dinkel-Buttermilchbrot mit Saaten. Das wird trotz Hefe nicht so schnell trocken, sondern bleibt lange saftig. Das mögen vorallem meine Kinder am liebsten.

  13. 5 stars
    Ich liebe Brote mit Gemüse ( Möhren / Kürbis ) die sind so saftig . Mit dem Rahmen habe ich ehrlich gesagt noch nie gebacken . Aber schon oft gesehen . Vielleicht kann ich es ja bald mal probieren .

  14. 5 stars
    Oh was für ein tolles Rezept! Das werde ich bestimmt dieses Jahr noch ausprobieren
    Ich liebe ja Dinkelbrote/Dinkelmischbrote mit ganz vielen Körnern – am besten mit ganzen Haselnüssen
    Und mit so einem Holzrahmen werde ich gekauftem Brot sicherlich gänzlich abschwören

    1. Hallo,
      von diesen Holzbackrahmen habe ich noch nie gehört, aber die Idee finde ich super! Mein Lieblingsbrot ist mit Walnüssen und Vollkornmehl gebacken. Gerade in der kalten Jahreszeit herrlich! Über den Gewinn und auch dein ebook würde ich mich sehr freuen.
      Liebe Grüße und schöne Feiertage,
      Eva

  15. Wir backen am liebsten Dinkel Vollkornbrot mit vielen Saaten oder auch mal Nüssen.
    Wenn es schnell gehen muss greife ich auch gerne zu den verschiedenen Brötchen aus deinem eBook.
    Und ein Holzbackrahmen steht schon so lange auf meiner Wunschliste.

  16. Ich habe das Backen mit Sauerteig für mich entdeckt. Fast zwei Jahre pflege ich nun schon meinen „Theo“ im Kühlschrank. Am liebsten backe ich ein KARTOFFEL-WALNUSS-Brot aus Dinkelmehl. Es ist von weicher Konsistenz und ein BACKRAHMEN wäre so toll.

  17. Am liebsten essen wir Bananenbrot, Dinkelbrot oder Sauerteigbrot. Auch dein Karottenbrot ist gerne gesehen. Momentan wäre Brot/Brötchen ohne Kruste ideal für meinen Kleinen

  18. Hallo!
    Unser Brot backe ich tatsächlich schon seit mehreren Jahren selbst, da weiß man wenigstens was drin ist und welche Arbeit dahinter steckt.
    Ich habe deshalb schon etliche Rezepte ausprobiert, aber am liebsten mögen wir Bananenbrot, schnelles Haferflockenbrot und Roggensauerteigbrot. ✌️

  19. Bei uns Backt immer mein Mann die Brote, er hat mit schon Mal von den Backrahmen erzählt und ich könnte ihm damit sicher eine riesen Freude machen. Wir essen am liebsten Roggenbrot

  20. 5 stars
    Wir essen total gerne Dinkel-Möhren-Vollkorn Brot. Leider gekauft bei unserem Bäcker. Ich versuche mich schon etwas länger an einem Rezept. Bisher hatte ich leider kein Glück. Jetzt werde ich erstmal dein Rezept testen.

  21. 5 stars
    Deine Rezepte sind einfach super, ich hab schon so viel ausprobiert….
    Dein Bananenbrot ist meeega lecker. Ich backe total gerne Brot!
    Ich freue mich schon auf das KAROTTENBROT

  22. Tatsächlich habe ich mich bisher nur an Bananenbrot getraut, also noch kein klassisches Brot. Aber Banane kommt hier auch immer super an. Ich werde aber die Tage direkt mal dein Karottenbrot ausprobieren, dass klingt nämlich super Vielleicht hab ich ja beim Gewinnspiel Glück, dann kann ich ja erst recht zukünftig richtig loslegen

    Ich freue mich jedenfalls immer über deine tollen Rezepte

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Du möchtest alle Infos zu neuen Rezepten und tollen Aktionen ganz bequem in dein Postfach geliefert bekommen?

Da