Süße Kürbismuffins – einfach, schnell und lecker

Die Kürbiszeit hat bereits ihren Höhepunkt erreicht und ich hoffe, dass es dir genauso geht wie mir. Ob herzhaft mit z.B. Hackfleisch und Feta oder als süße Variante: Kürbis kommt bei uns im Spätjahr oft und in vielen Varianten auf den Tisch.

Bei uns dauert die Kürbisliebe auch immer noch an und ich hatte große Lust auf eine süße, herbstliche Leckerei. Die Kürbismuffins sind unglaublich lecker und in Kombination mit Zimt und den kleinen Schokotropfen wirklich unschlagbar. Dass die Muffins bei Kindern super gut ankommen, versteht sich ja von selbst.

Kürbismuffins - süßer Snack für Kinder

Kürbismuffins mit Süßungsalternativen

Ich habe nur eine ganz kleine Zuckermenge genommen, was völlig ausreichend ist. Verwendet habe ich Birkenzucker, der 40% weniger Kalorien hat als normaler Haushaltszucker. Du kannst aber auch Erythrit nehmen, das ist ebenfalls eine super Alternative, um die Muffins gesünder zu machen.

Oder du belässt es einfach beim ganz normalen Zucker. Die Menge ist ja wirklich gering, sodass du ruhigen Gewissens genießen kannst.

Leckere, süße Muffins mit Kürbis - einfach, schnell und lecker.

Kürbispüree ganz einfach selbst herstellen

Für die Kürbismuffins brauchst du natürlich auch Kürbispüree. Das kannst du ganz einfach und ohne großen Aufwand selbst herstellen. Dazu brauchst du nur einen Kürbis – mehr nicht. Am besten entscheidest du dich hier für einen Hokkaido, da kannst du die Schale nämlich mitessen und sparst dir so schonmal die lästige Schälerei.

Der Kürbis wird in kleine Würfel geschnitten und in kochendes Wasser gegeben. Die Temperatur kannst du nun etwas herunterdrehen und die Kürbiswürfel ca. 20 bis 30 Minuten (Je nach Größe der Würfel) weich kochen. Anschließend werden sie nur noch mit einem Pürierstab zu Kürbispüree verarbeitet. Und das war’s auch schon. Ganz einfach, oder?

Schnelle Kürbismuffins - schmecken nicht nur Kindern und sind super schnell zubereitet.

Das sind die wichtigsten Zutaten für die leckeren Kürbismuffins

  • Kürbispüree – Hauptzutat und Geschmacksgeber
  • Zimt – rundet den Geschmack perfekt ab
  • Ahornsirup – für etwas mehr Süße
  • Schokotropfen – für den extra extra extra leckeren Geschmack

Mehl, Butter, Milch und Ei dürfen natürlich nicht fehlen, damit auch alles schön zusammenhält und wir am Schluss leckere Muffins in den Händen halten können. 😉

Leckere Idee für die Brotdose: Süße Kürbismuffins mit Zimt.

Und so geht’s:

Als erstes musst du das Kürbispüree vorbereiten, wie das geht, habe ich bereits weiter oben beschrieben. Wenn das Kürbispüree abgekühlt ist, kann es weitergehen mit der eigentlichen Zubereitung der Kürbismuffins. (Tipp: Am besten bereitest du das Kürbispüree schon am Tag vorher zu, damit es genug Zeit hat zum Kalt werden. Oder du kaufst direkt fertiges Kürbispüree. Selbst gemacht schmeckts aber natürlich immer besser)

In einer großen Schüssel werden nun Kürbispüree, Butter, Ei, Ahornsirup, Milch und Zucker miteinander verrührt. Das Mehl wird mit Backpulver und Zimt vermischt und vorsichtig zu den anderen Zutaten in die Schüssel gegeben.

Rühre nur so lange, bis ein glatter Teig entstanden ist. Jetzt kannst du mit einem Schneebesen die Schokotropfen vorsichtig unterheben.

Der Teig wird anschließend in 6 Muffinförmchen gefüllt und ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft im Ofen gebacken.

Einfach, schnell und super lecker: Muffins mit Kürbispüree und Zimt.

Kürbismuffins - schnell und lecker

Perfekter Snack für Kinder : Leckere Muffins mit Kürbispüree
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 20 Min.
Gesamtzeit 10 Min.
Gericht Snack
Portionen 6

Zutaten
  

  • 130 Gramm Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 TL Zimt
  • 100 Gramm Kürbispüree
  • 1 Ei
  • 75 Gramm Butter
  • 30 Gramm Birkenzucker / Erythrit
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Ahornsirup
  • 30 Gramm Schokotropfen

Und so geht's
 

  • In einer Schüssel Kürbispüree, weiche Butter, Ei, Ahornsirup, Birkenzucker (oder Erythrit) und Milch miteinander verrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Zimt vermischen und unter die anderen Zutaten rühren.
  • Zuletzt die Schokotropfen unterheben und den Teig in die Muffinförmchen verteilen.
  • Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

Falls du jetzt Lust bekommen hast, noch mehr Kürbisrezepte auszuprobieren, dann hab ich hier noch weitere Rezepte für dich:

Wenn du eins meiner Rezepte ausprobiert hast, freue ich mich sehr, wenn du mich verlinkst (Instagram: Lieblingszwei), mir eine Nachricht schickst oder einen Kommentar beim entsprechenden Rezept hinterlässt.

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung