Muffins zum Frühstück: süß und herzhaft

Nichts geht über ein gutes, ausgiebiges Frühstück. Ob das Frühstück tatsächlich die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, sei mal dahingestellt. Bei dieser Aussage sind sich ja nicht mal die Experten einig. Ich jedenfalls frühstücke sehr gerne. Am Wochenende auch öfters mal ausgiebiger und üppiger mit Croissants, frisch gepresstem O-Saft & Ei. So fängt der Tag doch gleich gut an. Kann nicht jeden Tag Sonntag sein?

Muffins zum Frühstück: süß & herzhaft

Frühstück mal anders: süße & herzhafte Muffins

Unter der Woche bleibt leider nicht allzu viel Zeit zum frühstücken, weshalb es bei uns dann meist nur Brot oder Müsli & Obst gibt. Allerdings gibt es da noch zwei ganz tolle Alternativen, die wirklich schnell zubereitet sind, gesund sind und außerdem auch noch richtig lecker schmecken. Ein bisschen Abwechslung am Frühstückstisch kann ja nicht schaden.

süße Haferflocken-Bananen Muffins

Portionen 10

Zutaten

  • 1 Banane
  • 150 Gramm Naturjoghurt
  • 130 Gramm Haferflocken
  • 30 Gramm Honig
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 200 ml Milch
  • verschiedene klein geschnittene Früchte fürs Topping

Anleitungen

  1. Banane in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken
  2. Ei hinzugeben, gut verrühren
  3. Anschließend, Honig, Zimt, Naturjoghurt, Haferflocken und Milch unterrühren und alles gut miteinander vermengen
  4. Muffinförmchen ca. 1/3 mit der Masse füllen, klein geschnittene Früchte dazugeben und nun mit der Masse ganz auffüllen. Weitere Früchte als Topping auf die Masse geben
  5. Muffins bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen

herzhafte Rührei Muffins

Portionen 10

Zutaten

  • 7 Eier
  • frische Kräuter oder TK-Kräuter
  • Salz, Pfeffer, Paprika, nach Belieben
  • verschiedene Zutaten für die Füllung, z.B. Paprika, Frühlingszwiebeln, Champignons, Spinat, Tomaten, Mozzarella usw

Anleitungen

  1. Eier in einer Schüssel aufschlagen, verrühren und nach Belieben würzen
  2. Zutaten für die Füllung kleinschneiden und in die Muffinförmchen füllen, sodass der Boden gut bedeckt ist
  3. Anschließend die Ei-Masse auf die 10 Förmchen aufteilen und mit den Kräutern garnieren
  4. Muffins bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen

Abwechslungsreich, gesund und lecker

Die Zutaten bei beiden Varianten – süß und herzhaft – kannst du ganz nach deinem Geschmack auswählen. Ich habe Heidelbeeren, Kiwi und Apfel für die süßen Muffins verwendet. Die herzhaften Rührei Muffins habe ich mit Tomaten & Mozzarella, Spinat & Champignons und Paprika & Frühlingszwiebeln gefüllt. Da morgens die Zeit ja doch meist knapp ist, kannst du das Obst und Gemüse auch einfach schon abends vorbereiten und klein schnippeln. Gut einpacken, luftdicht verschließen und ab in den Kühlschrank damit.

Muffins zum Frühstück: süß & herzhaft

Leider blieb mir nach der Zubereitung der Rührei Muffins keine Zeit, um großartig Bilder zu machen. Denn bevor sie ganz kalt wurden, mussten wir sie direkt essen. 😉 Ein optisches Highlight waren sie nicht wirklich, geschmacklich konnten sie uns dafür umso mehr überzeugen. Und wer sowieso gerne Rührei mag, wird diese Variante auf jeden Fall auch lieben, das steht fest. Der kleine Mann war ebenfalls ganz begeistert davon und wollte gleich einen Nachschlag.

Muffins zum Frühstück - süß & herzhaft

Pin it

Vielleicht gefällt Dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.